Glossar

Recovery

Resilienz, Gesundheitsförderung, Recovery, Symbol Transformation

RECOVERY


Deutsche Übersetzungen für den englischen Begriff „Recovery“ sind u.a. Genesung, Gesundung, Erholung, Wiederherstellung, Rückgewinn.

In vielen professionellen Bereichen und vor allem auch seitens vieler "Betroffener" wird der Begriff aber weit vielschichtiger gefasst. Im Folgenden Auszüge eines Zitats, dem ich mich voll anschließen kann:

«Recovery ist ein zutiefst persönlicher, einzigartiger Veränderungsprozess (...). Es ist ein Weg, um ein befriedigendes, hoffnungsvolles und konstruktives Leben (...) zu leben (....) während man gleichzeitig über die katastrophalen Auswirkungen von psychischer Krankheit hinauswächst."
   -
William Anthony, PhD, Professor Emeritus, Boston University; Center for Psychiatric Rehabilitation

Hierzu passen auch Ergebnisse aus der Traumaforschung, die oft unter den Begrifflichkeiten "posttraumatic growth" bzw. "posttraumatisches Wachstum" erforscht und beschrieben werden.

Auch hier wird die Chance eines tiefgreifenden Wandels betont, der dazu führen kann, dass Menschen nach schweren Krisen "gestärkt", authentischer und zufriedener leben können. Zu den positiven Wachstumsprozessen, die teilweise beschrieben werden gehören z.B.

-  eine neue Wertschätzung des Lebens, bzw.Dankbarkeit für die scheinbaren „Selbstverständlichkeiten“, „Kleinigkeiten“ im Leben und die unspektakuläre Schönheit von Dingen (z.B. Naturerleben)

-  Selbstannahme

-  neue Qualität in Beziehungen

-  Klarheit darüber, was man tatsächlich möchte und braucht und die Fähigkeit, eigene Bedürfnisse und Grenzen klarer zu formulieren

-  das eigene Potential weiter ausschöpfen können

Hier geht es übrigens nicht darum, schmerzhafte und belastende Krisenerfahrungen "schön zu reden". Niemand würde sie für sich frei wählen. Und niemand findet es großartig, wenn "Narben" oder  Einschränkungen welcher Art auch immer zurück bleiben.

Aber gerade weil manche Erfahrungen so tiefgreifend sind, liegt in Ihnen die Chance, zu wichtigen persönlichen Wachstumsförderern zu werden.